"Wer den Menschen kennen lernen will, muss ihn als ganzes  betrachten"

Paracelsus


Den Menschen als "Ganzes" zu betrachten heißt:

Die untrennbar miteinander in Verbindung stehenden Teile des Menschen ( Körper, Geist und Seele) wahrzunehmen.

 

Dies gelingt mir mit meinen "goldenen Hände" und meinem "geschärfter 7.Sinn" !

 

Immer dann, wenn Ihre körperliche oder emotionale Balance gestört ist,

z.B.

-wenn sie "keinen klaren Gedanken fassen können", "die Nerven blank liegen", "Sie neben sich   stehen"

-Sie blockiert, verzerrt, schlapp, müde oder verspannt sind

-und vor allem immer, wenn Ihr Körper Schmerz signalisiert.

 

macht es Sinn, die Lösung in der Ganzheit des Menschen zu suchen - und dazu alle seine Teile heranzuziehen.

 

Denn Sie sind Problem und Lösung in einem zugleich! Und ich habe mich darauf spezialisiert das Problem zur Lösung werden zu lassen.